Das Etikett zu Foerster Heide Gin aus der MÆNNERHOBBY Brennerei
Kalkulator
Angebote
online
erstellen
Kunden-
Service
06502
98 494 0

MÆNNERHOBBY

Maennerhobby_LogoDie MÆNNERHOBBY GmbH & Co. KG wurde im November 2014 gegründet und ist nun seit Mai 2016 in Produktion. „Ich, Martin, habe meinen alten Job an den Nagel gehängt und quasi das Hobby zum Beruf gemacht. Zusammen mit meiner Frau und zwei weiteren Angestellten produzieren wir Manufakturspirituosen im schönen Mecklenburg-Vorpommern.“ Eigentlich produziert MÆNNERHOBBY hauptsächlich etwas sehr regionales: Eine Kümmelspirituose. Aber die Rufe nach einem Gin wurden immer lauter. „Da mussten wir uns natürlich was einfallen lassen. Und da wir uns als regionalen Produzenten verstehen, wollten wir natürlich etwas regionales mit einfließen lassen. So kamen wir auf die Idee mit den Nadeln der Küstentanne. Diese riechen wunderbar und intensiv nach Grapefruit und Wald mit einer milden Harzigkeit.“, erklärt Martin. Auf einer kalten Wanderung durch den mecklenburgischen Winterwald entdeckten die beiden Gründer die Küstentanne für sich. Mit geschlossenen Augen sollten die Teilnehmer einer geführten Tour, den Geruch des Waldes interpretieren. Die Augen wieder geöffnet war die Verblüffung groß – der Duft nach Grapefruit kam von den zerriebenen Nadeln der Küstentanne (Abbies Grandies). Jener Duft nach Grapefruit und Tanne war so einzigartig, dass sofort klar war: Dieses Aroma muss in ein Destillat. Zusätzlich zu diesem erhielt der Gin neben dem klassischen Wacholder weitere Zitrusaromen, besonders hervorgehoben durch die floralen Noten des heimischen Sanddorns. Die Nadeln der Küstentanne kommen stets frisch von der Rostocker Heide. Insgesamt setzt sich das filigrane Aromenbild des Gins aus 11 Zutaten zusammen – qualitativ alle von erster Klasse.

 

Fotos 3 & 4: Van Nille Photography

Das Design

„Natürlich sollte auf dem Etikett klar ersichtlich sein, was drin ist. Auf die allzu modernen Designs stehen wir nicht so sehr, und so sollte es traditionell, handgezeichnet und mit ausgeprägtem Motiv sein. Noch dazu wollen wir eine eigene Stanzform und als Eyecatcher eine Heißfolie in grün – als Farbe der Natur und des Waldes.“

Die Idee

Der Inhalt sollte verbildlicht werden. Die Küstentanne dient als Leitbotanical neben dem Wacholder, und daher sollte diese auch einen prominenten Platz bekommen. „Das in die eigene Stanzform zu integrieren war natürlich eine klasse Idee vom Grafiker – so bekommt die Tanne deutlich mehr Raum und Wirkung. Und da wir hier handgemacht Premiumprodukte mit viel Liebe machen, sollte das auch durch das Etikett befördert werden. Es sollte echt und einfach auch handgemacht aussehen.“

Das Material

Das Etikett ist auf strukturiertem Naturpapier gedruckt. „Das Naturpapier hatten wir ja schon mal von euch für ein anderes Produkt – das kommt wirklich gut. Die Struktur drückt die Natürlichkeit des Produktes gut aus, es hat eine gute und griffige Haptik. Das Highlight ist natürlich die grüne Heißfolie – und allem voran die Art, wie filigran diese besonders im Baum von euch aufgetragen wurde. Da waren wir skeptisch ob das so klappt – aber das Ergebnis ist wirklich großartig. Da haben wir uns wirklich riesig drüber gefreut dass unsere „sehr detaillierte Idee“ doch tatsächlich technisch so ausgezeichnet umgesetzt werden konnte.“

Mehr Informationen