Kalkulator
Angebote
online
erstellen
Kunden-
Service
06502
98 494 0

Etikettenformen

Vorderetikett, Siegeletikett, Banderole - Wir erklären die Unterschiede der Etikettenarten

Ihre Vorteile mit etikett.de

  • Passendes Etikett für jedes Produkt & jede Branche
  • Große Auswahl an Papieren & Folien
  • Produktion auf Rolle oder A4 Bogen
  • Hochwertiger Digitaldruck
  • Laserschnitt oder Stanzblech – Sie haben die Wahl!
  • Individuelle Rollenkonfektionierung


Header-Etikettenformen

Die Etikettenformen - Verwendung nach Produkt

Welches Etikett zum Einsatz kommt richtet sich in erster Linie nach dem zu etikettierenden Produkt. Dabei spielen folgende Faktoren eine Rolle:

  • Branche
  • Einsatzgebiet
  • Qualitätsmerkmale
  • Informationen auf dem Etikett
  • Optik

So kommen bei Lebensmitteln wie Honig oder Marmeladen häufig sogenannte Siegeletiketten zum Einsatz, während nahezu keine Sektflasche ohne Halsschleife in den Verkauf geschickt wird. Ein Produkt kann natürlich auch mehrere der folgenden Etiketten tragen.

Bitte beachten Sie: etikett.de übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben auf dem Etikett. Bitte prüfen Sie die jeweils für Ihr Produkt geltenden Pflichtangaben.

Die Etikettenarten im Überblick:

Vorderetikett

Das Vorderetikett, auch Hauptetikett oder Schauetikett (v.a. in der Weinbranche) genannt, ist vorne auf einem Produkt aufgebracht. Es enthält meist nur Designelemente wie Logo, Produktbezeichnung oder einen Slogan. Das Vorderetikett ist häufig der erste Berührungspunkt des Kunden mit dem Produkt am Point-of-sale und entscheidet daher, ob ein Produkt gekauft wird oder nicht. Ziel des Vorderetiketts ist es also, durch eine ansprechende Gestaltung Aufmerksamkeit zu erzeugen und den Kunden von der Qualität des Inhalts zu überzeugen, sodass das Produkt im Einkaufswagen landet.

 

 

 

Rückenetikett

Auf dem Rückenetikett, das auf der Rückseite des Produkts aufgebracht ist, sind meist weitere Informationen zu Inhalt, Inhaltsstoffen, Hersteller oder auch ein Barcode zu finden. Das Rückenetikett dient demnach also vor allem praktischen Zwecken und der Information. Der Kunde kann sich mit einem Blick auf die Produktrückseite rückversichern: Passt der erste Eindruck, den ich durch das schöne Vorderetikett erhalten habe, mit dem Inhalt überein? Überzeugt mich das Gesamtbild? Möchte ich das Produkt kaufen?

Unser Tipp: Produzieren Sie Vorder- und Rückenetikett in einem Produktionsschritt, als sogenanntes alternierendes Etikett. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

Siegeletikett

Das Siegeletikett, auch Garantiesiegel, Frischesiegel oder Etikett mit Gewährverschluss genannt, ist eine Kombination aus einem Vorderetikett und einem Deckeletikett, das mit einem Frischesiegel oder Steg verbunden ist. Siegeletiketten kommen vor allem in der Lebensmittelbranche und bei Produkten zum Einsatz, bei denen Frische und absolute Unversehrtheit oberste Priorität haben. Das Siegeletikett steht damit für Frische und Qualität und bietet ausreichend Platz sowohl für optische Gestaltungselemente als auch wichtige Produktinformationen.

 

Halsschleife

Halsschleifen finden sich vor allem in der Getränkebranche, vor allem bei Wein, Spirituosen oder Sekt. Die Halsschleife ist ein ergänzendes Element zum Vorderetikett, dient vor allem der Optik und rundet so das Gesamtbild des Produktes ab.

 

 

 

 

Banderole

Banderolen laufen einmal um das Produkt herum und umschließen es so meist vollständig oder zumindest zum Großteil. Diese Etikettenform kommt besonders häufig bei Dosenetiketten oder Flaschen zum Einsatz. Die Banderole bietet viel Platz für Gestaltung und Information und wirkt damit wie ein Banner für Ihr Produkt.

 

 

Sonstige Formen

Sie wünschen eine ganz besondere Form oder eine Kombination aus mehreren der oben genannten Formen? Gerne informieren wir Sie zu den Möglichkeiten und Grenzen und finden gemeinsam mit Ihnen die ideale Lösung für Ihr Produkt. Kontaktieren Sie uns!

 

 

Wir beraten Sie gerne!

Weitere Informationen:

Gerne senden wir Ihnen eine Auswahl verschiedener Etikettenformen und -arten zu. So können Sie bereits ausgestanzte Muster auf Ihr Produkt aufkleben und das ideale Etikett für Ihre Anforderungen finden:

Muster anfordern

Sie benötigen noch Inspiration zum Etikettendesign? Kein Problem! Unser kostenloses Musterbuch versorgt Sie mit allerhand Ideen und wichtigen Informationen rund um unsere Materialien, Veredelungsmöglichkeiten und Anforderungen an Druckdaten.

Musterbuch bestellen

Sie wissen schon genau, wie Ihr Etikett aussehen soll und auch die Druckdatei ist schon fertig? Buchen Sie eines unserer Probedruckpakete und testen Sie unsere Druckqualität. So stellen Sie sicher, dass Ihr Etikett am Ende aussieht, wie gewünscht.

Probedruck buchen

Fragen? Wir
helfen gerne!