Professionelle Rollenhaftetiketten für Ihren Thermotransferdrucker | etikett.de
Kalkulator
Angebote
online
erstellen
Kunden-
Service
06502
98 494 0

Thermotransferdruck

Thermotransferetiketten für alle Branchen

Vorteile des Thermotransferdrucks

  • Lange Haltbarkeit
  • Flexibel einsetzbar
  • Geringe Druckkosten
  • Einfache Handhabung
  • Konstante Druckqualität
  • Professionelle Etiketten vordrucken
  • Barcodes, Abfülldaten & MHD nachdrucken

Nachteile des Thermotransferdrucks

  • Einfarbig, gerasterter Druck
  • Nur einfarbiger Druck möglich

Materialien für Thermotransferetiketten

  • Polythlenfolien
  • Diverse Papiere
  • Polypropylenfolien

Die Wahl von Papier oder Folie ist stark abhängig von dem Einsatzgebiet der Etiketten und Ihrem Qualitätsanspruch.

Rollenetiketten_Etikettenstapel

Um auf Ihren Etiketten je nach Bedarf den passenden EAN Code, das Mindesthaltbarkeitsdatum oder die Abfülldaten zu applizieren, ist es am komfortabelsten, hochwertige Rollenetiketten als Vordrucke über eine professionelle Etikettendruckerei zu beziehen und diese mit dem Thermotransferdrucker später zu überdrucken.

Kann ich Etiketten von etikett.de in meinen Thermotransferdrucker verwenden?

Nein. Nicht alle unserer Standardmaterialien sowie Veredelungen können Sie problemlos mit Ihrem Thermotransferdrucker nachträglich bedrucken. Einige Materialien sowie die Druckertinte sind hitzebeständig. Das gilt jedoch nur für den Thermotransferdruck, nicht für den Thermodirektdruck, für welchen Sie besondere Materialien benötigen und normalerweise keinen Schutzlack verwenden können. Zusätzlich haben Sie Möglichkeit im Bestellvorgang den benötigen Rollenkerndurchmesser (76 mm, 40 mm, 25 mm), den maximalen Rollendurchmesser sowie die Anzahl der Etiketten pro Rolle und die Wickelrichtung anzugeben. Bei Fragen dazu können Sie sich jederzeit an unseren Kundenservice wenden. Sie erreichen uns montags bis freitags telefonisch unter 06502/984940 oder per Mail an info@etikett.de. Wir beraten Sie gerne!

Anwendungsgebiete

Thermotransferetiketten finden Sie in allen Industrien und Anwendungsbereichen, ob auf Flaschen, Tiegeln, Gläsern oder als klassische Adressaufkleber. Sie können Thermotransferetiketten einsetzen, um Lebensmittel, Geräte oder andere Produkte zu kennzeichnen.

Funktionsweise des Thermotransferdrucks

Beim Thermotransferdruck wird durch Hitze die Farbe des Thermotransferbands auf das Etikett übertragen. Dieser Druck eignet sich hervorragend, um nachträglich Barcodes, Abfülldaten oder Mindesthaltbarkeitsdaten einzudrucken. Für den Thermotransferdruck benötigen Sie einen speziellen Thermotransferdrucker mit einem hochwertigen Thermotransferfarbband. Bedingt durch das Druckprinzip ist im Thermotransferdruck nur der Druck einer Farbe möglich – der Farbe des eingesetzten Farbbandes.  Der Thermotransferdruck ist wesentlich hochwertiger und länger haltbar als der Thermodirektdruck. Bevor Sie Etiketten via Thermotransfer nachträglich bedrucken, sollten Sie einen Test starten. Es gibt viele Faktoren, die Einflüsse auf das Druckergebnis haben. So darf die Schrift nicht zu klein sein, das Etikettenmaterial muss sich für das Verfahren eignen und die Temperatur muss stimmen, um ein qualitativ hochwertiges Druckbild zu erzielen. Ist die Temperatur zu niedrig, wird der Farbtransfer nicht gut. Doch auch zu starke Hitze führt ebenfalls zu einem schlechten Druckbild.

Was Sie auch interessieren könnte: