Blog | Frage der Woche: Unterschied PP & PE | etikett.de
Kalkulator
Angebote
online
erstellen
Kunden-
Service
06502
98 494 0

Frage der Woche:
„Wo ist der Unterschied zwischen PP- und PE-Folie?“

Bei etikett.de können Sie aus verschiedenen Folienmaterialien wählen. Dabei unterscheidet man zwischen Polypropylen-Folie (PP) und Polyethylen-Folie (PE). Und um unsere Folienmaterialien geht es auch in der heutigen Frage der Woche: „Wo ist der Unterschied zwischen PP- und PE-Folie?“

Der erste große Unterschied ist die Festigkeit des Materials: PP-Folie ist reißfest und hitzebeständig, PE-Folie hingegen nicht. Auch eine Heißfolienprägung ist auf der PE-Folie leider nicht möglich.

Beide Folien lassen sich mit einer Laminierung (Folienkaschierung) oder einem Schutzlack veredeln – beides in matt oder glänzend erhältlich. Dadurch werden die Folienetiketten noch besser gegen Feuchtigkeit geschützt. Besonders für Etiketten der Kosmetik- oder Getränkeindustrie bietet sich eine solche zusätzliche Veredelung an.

Die PP-Folie erhalten Sie in zwei Stärken: Mit einer Stärke von 60 mµ führen wir die PP-Folie in matt und in glänzend und mit der Stärke von 90 mµ ist sie als glänzende Ausführung erhältlich. PE-Folie ist in glänzend weiß und mit einer Stärke von 85 mµ erhältlich.

Sie möchten mehr zu unseren Folienetiketten erfahren? Dann klicken Sie hier.

Bei weiteren Fragen können Sie sich wie immer an unseren Kundenservice wenden. Wir informieren Sie gerne und finden so die optimale Folie für Ihre Anwendung und Ihr Produkt.


Das wurde bisher gefragt: