Etiketten für die Getränkeindustrie - Für alle Flaschengrößen
Hotline
Kalkulator
Angebote
online
erstellen

Die Welt der Getränkeetiketten

Was sind Getränkeetiketten?

Noch nie war die Vielfalt angebotener Getränke, ob alkoholisch oder nicht-alkoholisch, so groß wie heute. Und es kommen ständig neue Produkte auf den Markt. Manche verschwinden schnell wieder aus den Regalen, andere entwickeln sich zu Szene- und Kultgetränken mit einem großen Kundenstamm. Der Erfolg oder Misserfolg liegt nicht zuletzt auch an der Gestaltung und qualitativen Hochwertigkeit der verwendeten Getränkeetiketten. Wer sich von Mitbewerbern absetzen will, muss sich neben der Produktgüte auch eingehend mit dem Erscheinungsbild beschäftigen. Etiketten für Getränke kommen auf Flaschen und Dosen zum Einsatz. Als Rollenetiketten und/oder Klebeetiketten geliefert, ermöglichen sie eine saubere und schnelle Anbringung. Diese kann manuell oder maschinell erfolgen.

Wo werden Etiketten für Getränke eingesetzt?

Getränkeetiketten sind grundsätzlich universell einsetzbar. Bieretiketten und Weinetiketten für Flaschen sowie Labels für Dosen werden bei der Abfüllung der jeweiligen Getränke auf das Behältnis aufgebracht. Dabei kann es sich um selbsthaftende Klebeetiketten handeln oder um Flaschenetiketten, die mittels Nassleimverfahren verarbeitet werden. Letzteres ist vor allem bei Bieretiketten der Fall.

Wie werden Flaschenetiketten und Etiketten für Dosen verarbeitet?

Am besten eignen sich Etiketten auf Rollen, die vom Etikettenhersteller so präpariert angeliefert werden, dass sie sofort weiterverarbeitet werden können. Bei den Rollenetiketten von etikett.de können Sie sich darauf verlassen, dass die Wicklung korrekt ist und es keine Probleme mit Ihren Maschinen gibt.

Selbsthaftende Klebeetiketten oder Nassleimetiketten?

Selbstklebende Etiketten auf Rollen haben den Vorteil, dass sie nicht mehr mit Klebstoff versehen werden müssen und Sie damit einen Arbeitsgang sparen. Nassleim-Rollenetiketten sind in der Herstellung günstiger und eignen sich vor allem, wenn Sie große Mengen an Dosen oder Flaschen verarbeiten und mit Ihren Labels schmücken wollen.

Welches Material gibt es für Dosen- und Flaschenetiketten?

Als professionell denkender und arbeitender Etikettenhersteller bieten wir Ihnen selbstverständlich eine umfangreiche Auswahl verschiedener Trägermaterialien für Bieretiketten, Weinetiketten und Dosenlabels. Am meisten wird bis heute Papier in verschiedenen Qualitäten eingesetzt. Bei uns bekommen Sie Etiketten für Getränke aber auch auf Folien aus Polypropylen (PP), Polyethylen (PE) oder PVC. Die Folien können farbig oder transparent sein, da richten wir uns ganz nach Ihren Wünschen. Für einen ersten Überblick halten wir für Sie unser kostenloses Musterbuch bereit, das Sie einfach per Telefon, Fax oder Mail anfordern können. Wir beraten Sie aber auch gerne über Möglichkeiten, Spezialpapiere zu verwenden bzw. zu bedrucken und weiter zu veredeln. Dies gilt häufig bei Aufträgen für elegante und hochwertige Weinetiketten. Nutzen Sie die Möglichkeit und bestellen Sie unser Papiermusterbuch.

Welche Formate gibt es bei Getränkeetiketten?

Etiketten auf Rollen für Getränke gibt es bei uns in allen möglichen Formen. Sie müssen sich also nicht nur auf Standardformate wie rund, rechteckig, quadratisch oder oval beschränken, sondern können auch Ihre eigenen Kreationen und Vorlagen anliefern. Mit dem passenden Stanzwerkzeug lassen sich die meisten Ihrer Vorstellungen verwirklichen. Unser Team berät Sie gerne bei allen damit zusammenhängenden Fragen.

Müssen beim Druck von Getränkeetiketten Abstriche gemacht werden?

Überhaupt nicht. Ebenso wie bei anderen Druckprodukten können Sie Ihrer Fantasie und Vorstellungskraft freien Lauf lassen. Unser Angebot reicht vom schlichten einfarbigen Druck bis hin zum Vierfarbdruck nach der bekannten Euroskala (CMYK). Sonder- und Metallic-Farben sind ebenfalls kein Problem. In den letzten Jahren erfreuen sich vor allem auch bei Szene-Getränken fluoreszierende Druckfarben, die nur im Schwarzlicht ihre Leuchtkraft entfalten, immer größerer Beliebtheit. Zudem gibt es noch weitere Veredelungsmöglichkeiten wie etwa die Heißfolienprägung, mit der sich ganz besondere Effekte erzielen lassen.

Der Begriff Kompromiss gilt bei etikett.de als Fremdwort. Bei der Drucktechnik und der Materialauswahl legen wir Wert auf modernste Verfahren sowie höchste Qualität. Schließlich geht es darum, dass Sie Ihr Produkt optimal präsentieren und vermarkten können. Deshalb verzichten wir auf Inkjet- und Flexodruck und konzentrieren uns auf das seit Jahrzehnten bewährte Offsetdruckverfahren.

Warum etikett.de?

Wir sind nicht nur ein Etikettenhersteller, der die Bedürfnisse und Wünsche seiner Kunden aus der Getränkeindustrie genau kennt. Mit unserem Know-how, unserer Erfahrung und dem modernen Maschinenpark können wir uns auf jeden noch so ausgefallenen Auftrag einstellen. Das Vertrauen unserer zahlreichen Kunden aus der Branche bestätigt immer wieder aufs Neue, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Mit unserer Online-Abwicklung Ihrer Aufträge sparen Sie zusätzlich Zeit. Wir garantieren Ihnen eine schnelle und vor allem verbindliche Lieferung zum vereinbarten Termin und qualitativ hervorragende Produkte zu fairen Preisen. Und wenn Sie es mal besonders eilig haben, nehmen Sie doch einfach unseren 48-Stunden-Express-Service in Anspruch. Wir beraten Sie gern.